„Langweilig wird´s nicht!“

Gablenz

Frank Gablenz

Entlang des mehr als 40 Kilometer langen Flussverlaufs in Sachsen-Anhalt müssen Paddler und Co. fünf Schleusen überwinden. Wasserbauer Frank Gablenz ist seit elf Jahren für die Schleuse in Freyburg zuständig. In der Hochsaison schleust er 25 bis 35 Boote am Tag.
Die folgende akustische Collage zeigt Einblicke in den Arbeitsalltag des Wasserbauers.
 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

                                                                                                                                                                              

Information:

Die Schleusen haben von Ostern bis Oktober jeweils Donnerstag bis Montag und an Feiertagen von 9-12 Uhr und 13-18 Uhr geöffnet. Die letzte Schleusung wird 11:45 bzw. 17:45 Uhr durchgeführt. Wer die Schleusenzeiten verpasst, muss sein Boot an den Wehren manuell umtragen. Das Passieren ist kostenlos.

Schleuse Wehr

FacebookTwitterEmailGoogle+